A   A   A

„Auch nach jahrzehntelangem Leben in freier Natur werden uns immer noch Eindrücke und Anblicke im Kleinen und Großen zuteil, bei denen wir fühlen:
dies sehe oder beachte ich heute zum erstenmal“

Karl Foerster (1874-1970), Staudengärtner und Gartenphilosoph

Gärtnerisches Tun und Sammelleidenschaft gedeihen inzwischen prächtig im und um das Museum der Gartenkultur. Alte Gartenarbeitsgeräte, fast vergessene Pflanzenschätze, Bücher, Gärtnerwissen - alles, was zur Gartenkultur früher und heute dazu gehört, hat und bekommt bei uns wieder einen Platz. Nostalgie und Nachhaltigkeit - hier wird beides erlebbar.

Gehen Sie dafür doch einmal auf Streifzug durch die grünen Kammern der Illertisser Jungviehweide. Auf dem weitläufigen Areal inmitten von Wiesen und Ackerfluren wartet auf Sie Interessantes über Pflanzen, Gärten, Gartengeschichte und -geschichten – Anregendes, Schönes und Wissenswertes rund um eine lebendige Gartenkultur.

Wir wünschen Ihnen, liebe Gartenfreunde, eine genussvolle und alle Sinne bereichernde Entdeckungstour zur Gartenkultur.