Museum der Gartenkultur

Netzwerk, Zentrum, Ausflugsziel

Museum, Bibliothek, Museumsgärten, grüne Erlebnisräume - das Museum der Gartenkultur ist ganzjährig ein inspirierender Ort der (Weiter-)Bildung und Treffpunkt für Gartenliebhaber.

Im März 2013 wurde es neu eröffnet. Als Zentrum und Knotenpunkt eines Netzwerks zur Förderung der Gartenkultur, beherbergt es die Sammlung historischer Gartengeräte, eine Bibliothek historischer und moderner Gartenliteratur, im Freigelände die historischen Pflanzenkabinette und für die Weitergabe von „grünem Wissen“ die Schwäbische Gartenakademie mit einem vielfältigen Bildungsprogramm für Fachleute ebenso wie für den passionierten Gartenfreund. Ausstellungen, Mitmachaktionen für die ganze Familie, Garten- und Marktwochenenden und ein vielfältiges Rahmenprogramm für alle Altersklassen ermöglichen viele neue Einblicke und Eindrücke einer lebendigen Gartenkultur.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung